STARTSEITE  |  NEWS  |  PROFIL  |  PROJEKTE  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM  |  INTERN  |  

 
           
 

Qualitätssicherung und Evaluation

Prozessbegleitende Evaluation - eine Kernaufgabe von pro-kompetenz

pro-kompetenz bringt Erfahrungen aus der angewandten Forschung der beruflichen Aus- und Weiterbildung ein. Der Input beruht nicht nur auf Ergebnissen der pädagogischen Forschung, sondern auch dem Wissen und der Erfahrung aus langjähriger praktischer Weiterbildungstätigkeit. Dies schafft eine solide Grundlage, Konzepte, Vorgehensweisen und Ergebnisse qualifiziert zu bewerten und entsprechende Vorschläge zur Qualitätssicherung und -entwicklung zu machen. pro-kompetenz hat diese Aufgabe in zahlreichen europäischen Bildungsprojekten umgesetzt sowie auch in nationalen Projekten als Inputgeber und Qualitätsmanager bspw. im regionalen Pilotprojekt Berufliches Qualifizierungsnetzwerk (BQN) zur Verbesserung der Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in die berufliche Bildung und im Projekt Q² (beide BMBF gefördert).

 

pro-kompetenz versteht unter prozessbegleitender Evaluation die  planvolle Einflussnahme auf den Projektverlauf. Dies schließt einen kontinuierlichen Kontakt zum Projektmanagement und den beteiligten Partnern ein, Vorgehensweisen und Ergebnisse werden hinterfragt und Maßnahmen zur Qualitätssicherung und -verbesserung angeregt. Wir sind bereit, unser Know-how als aktiver zusätzlicher Input-Geber für den Projekterfolg einzubringen.

pro-kompetenz bietet Ihnen

  • als „gutes Gewissen des Projekts“ prozessbegleitende Qualitätssicherung Ihrer Vorhaben
  • Evaluatoren-Input für die Gestaltung von Bedarfsanalysen, von Curricula und didaktisch-methodischen Konzepten und zu vielen Themenfeldern
pro-kompetenz begleitet nationale und internationale Projekte. 
Das von uns erfolgreich angewandte Konzept des "Process Accompanying Monitoring and Evaluation" (PAME) hat sich als praxisorientierter Ansatz bewährt, um die Qualität der Umsetzung und der Ergebnisse kontinuierlich zu überwachen und zu fördern.
 
     

©2006 pro-kompetenz